Jede zweite Zeile farbig (mit Excel 2003)

by admin on April 3, 2012

Details im Download

Excel-Datei, 19 kb

Mit wechselnden Zeilenfarben können grosse Tabellen leserlich gestaltet werden. Wenn bei einer Analyse Filter verwendet werden, fällt diese verbesserte Leserlichkeit weg. Im Excel 2003 kann dieser Nachteil mit Bedingter Formatierung wett gemacht werden. Die gute Leserlichkeit bleibt auch mit der Benützung der AutoFilter erhalten. Ein weiterer Vorteil: beim Einfügen von neuen Zeilen bleibt die leserliche abwechselnde Formatierung erhalten.

In Excel 2007 und 2010 gibt es eine elegante Excel-Funktion. Hier der Tipp dazu.

Details findest Du in der Beispiel Excel-Datei.

So geht’s einfach und schnell

  • Wähle unter Registerkarte Start, Gruppe Formatvorlagen, Schaltfläche Bedingte Formatierung den Menubefehl „Neue Regel“ oder „Regel verwalten“
  • Füge eine neue Regel mit bedingter Formatierung ein, Wähle den Regeltyp „Formel zu Ermittlung der zu formatierenden Zelle verwenden“
  • Füge die folgende Formel ein: =REST(TEILERGEBNIS(3;$A$4:$A4);2)=0
  • Wähle die Formatierung nach deinen Wünschen (z.B. helles grau oder helles blau)
  • Wähle den Bereich, in dem die bedingte Formatierung angewendet werden soll: =$A$4:$C$23
  • Achtung: Die Liste darf keine leere Zeilen beinhalten, sonst funktioniert die Formel nicht

Details im Download

Excel-Datei, 19 kb

2 Kommentare

Damit es auch mit leeren Zeilen funktioniert:
=REST(ZEILE(A2);2)=0

Viele Grüsse
Roger

by Roger Keller on 5. März 2012 at 09:20. #

Roger,
jetzt weiss ich nicht genau was Du meinst. Deine Formel funktioniert ohne Filterbenützung.
noch besser: =REST(ZEILE();2)=1
So gehts noch beser. Melde Dich, falls ich Dich falsch verstanden habe.
Gruss Richard

by admin on 5. März 2012 at 19:43. #

Schreiben Sie einen Kommentar

Wird nicht veröffentlicht.

Sofern Sie eine haben.